Angebote zu "Jahres" (3 Treffer)

Mein Jahr 1988 / Rain Man + Die Musik des Jahre...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Rain Man: Der Autohändler-Yuppie Charlie Babbit erfährt nach dem Tod des ungeliebten Vaters von der Existenz eines Bruders namens Raymond, der als Alleinerbe des Familienvermögens eingesetzt wurde. Raymond ist Autist und lebt in einem Heim für Behinderte. Mit dem Plan, seinen Erbteil von den Anwälten zu erpressen, entführt Charlie den Bruder und flüchtet mit ihm auf dem Highway durch die Staaten. Auf dieser Reise lernt er den ungleichen Bruder lieben und will sich schließlich nicht mehr von ihm trennen. Ärzte und Anwälte sind jedoch dagegen.... -> Die Musik des Jahres: 1 Salt Pepa - Push It 2 Tiffany - I Think Wee Alone Now 3 Johnny Hates Jazz - Turn Back The Clock 4 TPau - China In Your Hand 5 Wet Wet Wet - Angel Eyes (Home And Away) 6 Kim Wilde - You Came 7 Rainbirds - Blueprint 8 Mory Kanté - Yeke Yeke 9 Sandra - Heaven Can Wait 10 Jermaine Stewart - Get Lucky 11 Womack & Womack - Teardrops 12 Yello - The Race 13 Will Downing - A Love Supreme 14 Black - Everythings Coming Up Roses 15 Breathe - Hands To Heaven 16 BAP - Fortsetzung folgt...

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Taxi (DVD)
7,99 € *
zzgl. 8,99 € Versand

Null Bock auf Versicherung! Alexandra ist 25, hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nicht was nun . Kurzentschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen, macht den Taxischein und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird ständig und über alles und nichts diskutiert. Wer Gefühl zeigt, hat verloren. Coolsein ist allererste Pflicht. Wie gut, dass die Fahrgäste am Ende der Fahrt aussteigen und Alex wieder alleine ist mit sich und der Nacht. Da nervt weder die übereifrige Mutter, noch der besserwisserische Yuppie-Bruder samt Popper-Clique. Doch der Versuch, sich vor dem eigenen Leben zu verstecken, misslingt. Verantwortlich dafür sind ihre selbstgerechten Kollegen: eine Gruppe verkrachter Studenten, die Alex sagen wollen, wie sie zu sein hat. Allen voran Dietrich, der gutaussehende Kollege mit dem sie in eine Beziehung schlittert ohne es wirklich zu wollen. Auch ihre oft mehr als merkwürdigen Fahrgäste fordern sie ein ums andere mal heraus. Und dann ist da noch die unerschütterliche Liebe von Marc, einem 1,35 Meter kleinen, aber in Wirklichkeit großen Mann, der Alex näher kommt als ihre konsequent nach außen getragene raue Schale tatsächlich erlaubt...Als ein kleiner Affe mit ebenso unbezwingbarem Freiheitsdrang dafür sorgt, dass ihr Taxi als Totalschaden endet, erkennt sie: Das Leben ist viel zu aufregend, um vor ihm davonzufahren.Bonusmaterial:Audiodeskription für Blinde und SehbehinderteDarsteller:Leonardo Arivelo, Peter Dinklage, Rosalie Thomass

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 24.08.2019
Zum Angebot
Various - History - Geschichte der Popmusik (52...
250,00 €
Rabatt
200,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der Popmusik als Box Set (LP-Format) mit 52-CDs, 324-seitigem gebundenem Buch, 1099 Einzeltitel und einer Spieldauer von 50 Stunden 51 Minuten. DAS KLAUS KUHNKE ARCHIV FÜR POPULÄRE MUSIK RADIO BREMEN präsentieren GESCHICHTE DER POPMUSIK auf 52-CDs mit einer Dokumentation auf 300 Buchseiten in LP-Grösse. mit dem Text zu den Sendungen, vielen Bildern, Quellenangaben und Namens-und Sachwortregister GESCHICHTE DER POPMUSIK 52-CD & BUCH Zur Story der Pop-Musik gibt es zahllose Bücher und haufenweise CD-Serien. Das Angebot reicht vom Billig-Kram der Kaufhäuser über Schnellschüsse der Industrie bis zum Yuppie-Mailorder für Esoteriker. Mist für schnelles Geld. Die Geschichte des Pop ist auch die von Payola. Journalisten haben sich stets schmieren lassen, wenn das Ticket nach London oder gar L.A. winkte. Positive Berichterstattung war und ist garantiert, wenn der freie Journalist sich seinen Idolen widmete. Das ist auch heute so, im Radio, Kabelkanal und in den Printmedien. Was geschrieben und gesendet wird, gehorcht dem Timing der Industrie, und das wird immer schneller. Muzak statt Music. Der Pop-Journalist von heute ist fast noch ärmer dran als vor 30 Jahren. Er schreibt ab aus schlechten Presse-Infos, verdient sein Geld mit Hofberichterstattung für die Industrie und liefert seine Werbekampagne dann auch gleich im Radio, TV und Magazin ab. Die 52 CDs bieten den Originalton ihrer Sendungen Und nun kommen 52 CDs daher, die ein Archiv und das Gegenteil zum Poppertum bieten. Kuhnke/Miller/Schulze haben die eigentliche Geschichte der Pop-Musik geschrieben (an der sich der Brockhaus messen darf - er verliert), festgehalten damals in den 80ern. Sie haben im Radio mehr als 100 Sendungen zum Thema unter dem Titel ´Roll Over Beethoven´ gemacht, dabei sogar vulgärmarxistische Theorien verbraten, mit ihren musikalischen Empfehlungen gestritten statt geschmust. Natürlich haben die drei Journalisten ihre Brötchen verdient mit den Sendungen, aber statt Payola stand bei ihren Sendungen das Urteil im Vordergrund, und das unbestechlich. Die 52 CDs bieten den Originalton ihrer Sendungen, mit allen klugen Kommentaren und der Musik dazu (sofern die Rechte erhältlich waren. Die Anwälte der Beatles beispielsweise genehmigten deren Sounds zu den unbestechlichen Kommentaren von Kuhnke/Miller/Schulze nicht für diese CD-Veröffentlichung. Womit man also mal wieder beim Thema ist...). Geschichte der Popmusik Es gab damals sogar Fans, die Tapes ihrer Sendungen tauschten: ´´Suche Sendung vom soundsovielten, biete...´´ Und als das erste Buch des Trios vor über zwanzig Jahren zur Geschichte der Popmusik erschien, zuerst als Loseblattsammlung, später als Buch, löste es gar heftige Diskussionen aus, deren Nachwehen in den Rororo-´Rocksession´-Bänden stattfanden. Da stellte doch noch 1981 ein Journalist 13 Gebote auf für Rockjournalisten. ´Sounds´ war weg vom Fenster, aufgesogen vom ´Musik Expreß´, ´Spex´ lugte aus den Windeln hervor und die Feuilletons der klugen Tageszeitungen wußten auch nicht mehr so recht. Und der ´Rolling Stone´ kam nur als US-Ausgabe in die Bahnhofsläden. Konkret: Die Box mit 52 Scheiben/52 Sendungen kümmert sich um die Geschichte des Pop. John Lee Hooker wird in die Pfanne gehauen, Chuck Berry kommt mit Oscar Hammerstein in zarte Berührung, der deutsche Schlager kriegt wissenschaftlichen (!) Respekt verpaßt, Sinatra wird gefeiert und zugleich auf dem ökonomischen Hintergrund sortiert, den der Crooner brauchte und förderte. Schlichtweg alles Bemerkenswerte kommt nicht nur vor. Nein, alles, was ´in´ war, wird schnöde beurteilt. Und das auf einem Level, der kaum noch gefragt ist, nämlich intellektuell versiert und dann auch noch ziemlich radikal. Also: It´s Only Rock ´n´ Roll. Ohne Lobhudelei, streng wissenschaftlich, ganz unkommerziell, dennoch tanzbar und ganz ohne die anderen Päpste der heutigen Szene. Das letzte Gewissen des deutschen Rockjournalismus Die Geschichte der Popmusik von Kuhnke/Miller/Schulze ist das letzte Gewissen des deutschen Rockjournalismus, unverzichtbar also - in der Reihenfolge unten nach Dringlichkeit bewertet: für Leute, die heutzutage nicht mehr jedem Zeitgeistmagazin glauben können, und wollen. Und sie wollen sich auskennen und Gescheites zum Lesen haben. Da reicht keine ins Deutsche übersetzte Greil Marcus-Attitüde, die diversen Rock-Lexika, selbst die Guinness-Werke zu Pop, Rock, Indie, Blues etc. liefern nur Biographien und keinerlei gedankliche Analyse. für Menschen, die Musik mögen und

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot